BQ Cycling Team

News

Platz 14 beim Ultra Bike Marathon in Kirchzarten

19.06.17 - Am vergangenene Wochenende starteten Benny Joerges, Benni Stark und Matze auf der Langdistanz beim Ultra Bike Marathon in Kirchzarten, dem größten deutschen MTB-Marathon. Nachdem die teilweise über 5000 Teilnehmer in den letzten Jahren nicht immer vom Wetter verwöhnt wurden, waren die äußeren Bedingungen in diesem Jahr optimal. Die Strecke war trocken und die Temperaturen lagen beim Start um 7:30 in einem angenehmen Bereich. Eine Woche vor der Marathon Weltmeisterschaft in Singen war das Rennen so gut besetzt wie schon lange nicht mehr. Vielleicht auch weil nächstes Jahr die deutschen Meisterschaften in Kirchzarten stattfinden.

Karl Platt, Tim Böhme (beide Bulls), Moritz Milatz (Kreidler Werksteam), Jochen Käß, Peter Herrmann (Centurion Vaude), Sascha Weber (Craft Rocky Mountain) Konny Looser (SUI/BIXS Pro Team), Simon Zahner (SUI/Team EKZ) und Matthias Bettinger (Lexware) sind nur einige prominente Namen aus der Startliste. Bei dieser Besetzung und den guten Bedingungen war ein schnelles Rennen zu erwarten. Bei einem optimalen Rennverlauf und mit etwas Glück wäre für Benny Joerges vielleicht eine Topten Platzierung drin gewesen. Schon am ersten langen Anstieg bildete sich eine fünfköpfige Spitzengruppe, die fast das ganze Rennen zusammenblieb und nach 116 Kilometern und 3100 Höhenmetern auch den Sieg unter sich ausmachte. Bei der ersten Zeitmessung in Hinterzarten befanden sich sowohl Joerges als auch Stark in der zweiten Verfolgergruppe um Position 12-20. Im weiteren Rennverlauf musste Benni Stark die Gruppe ziehen lassen, während Benny Joerges weiterhin ein sehr starkes Rennen fuhr und immer zwischen Position 12 und 14 lag. Nach 4:30 Stunden war es dann ein guter 14. Platz im Ziel, der sich bei dieser Konkurrenz durchaus sehen lassen kann. Benni Stark und Matze kamen etwas abgeschlagen und hinter ihren Erwartungen ins Ziel. Gewonnen hat mit neuer Streckenbestzeit in einem Sprintfinale Jochen Käß vor Sascha Weber und Konny Looser. Am nächsten Wochenden wird sich Benny Joerges das Nationaltrikot überziehen und bei der WM in Singen starten. Wir drücken die Daumen!